filmrendezvous: ANATOMIE EINES FALLS (Gewinner Goldene Palme Cannes 2023)

Liebe Kinofreund*innen!

 

Was für eine Traumkonstellation: am Montag ist für viele de facto ein Feiertag und so können wir uns am Sonntag Abend nochmal genüsslich ins kulturelle Leben Düsseldorfs stürzen ohne ans Klingeln des Weckers am nächsten Morgen zu denken ... und wenn dann der Film schon um 18 Uhr startet, sind danach auf Wunsch sogar noch lebhafte Gespräche über das Gesehene, Gedachte und Gefühlte möglich.

 

Es bietet sich uns die Chance im frischrenovierten Filmkunstkino METROPOL das bei den Filmfestspielen von Cannes an der Côte d'Azur hochdekorierte Werk ANATOMIE EINES FALLS der Regisseurin Justine Triet mit Kinostart schon im Herbst des vergangenen Jahres visuell, emotional und geistig auf uns wirken zu lassen. Was ist Schuld? Was ist Verantwortung? Wie unterschiedlich können Blicke auf eine Geschichte sein? Wem können wir glauben? Lässt sich das Geschehen in einer Beziehung von außen verstehen? Fragen wie diese werden durch diese Mischung aus Justiz- und Gesellschaftsdrama, Krimi und Thriller aufgeworfen. Die Hauptdarstellerin Sandra Hüller verspricht dabei zur Höchstform aufzulaufen.

 

Der Rezensent Daniel Moersener schreibt in der ZEIT: "Triets neustes Werk Anatomie eines Falls, Gewinner der Goldenen Palme von Cannes, ist ein Gerichtsfilm und zugleich ein Horrorfilm, in dem sich Berufliches und Privates, Öffentliches und Intimes, Realität und Fiktion auf faszinierende Weise vermischen."

 

TREFFPUNKT: ab 17:45 Uhr im Foyer des METROPOL (Brunnenstraße 20, 40223 Düsseldorf, nächste Haltestelle für Öffis: S/U-Bahnhof Düsseldorf-Bilk)

 

INFO ZU FILM UND KINO: https://filmkunstkinos.de/filme/anatomie-eines-falls-2023

 

TRAILER: https://www.youtube.com/watch?v=Kx5OANEcpTo

PORTRAIT SANDRA HÜLLER: https://www.youtube.com/watch?v=vDq-UfYFsTU 

 

TICKET: regulärer Preis 12€ (ermäßigt 10€ mit dem Gilde-Pass) plus 1,50€ wegen Überlänge von 2,5 Stunden; Kauf an der Abendkasse oder online im Vorverkauf möglich https://filmkunstkinos.de/kinos/metropol (auf Ticket-Symbol links oben im Menü klicken)

 

In der Nähe gibt es GEMÜTLICHE LOKALE zum Ausklingenlassen des Abends, z.B. das Tigges (Brunnenstraße 1), doch wer möchte, kann natürlich auch direkt im Anschluss den Heimweg antreten.

 

Vorfreudige Grüße,

Berndt / Spontacts-Gruppe flowdate

Erstellt von
So. 11.02.2024 von 18:00 bis 21:00 Uhr
7 Teilnehmer

Interesse geweckt? Jetzt kostenlos registrieren!

Du bist nur einen Klick entfernt. Die Registrierung dauert nur 1 Minute.